Es gibt keine Objektivität | Kulturwissenschaften & ESA 100

Für die erste Folge nach der Umbenennung meines Podcasts sprechen wir über das Thema OBJEKTIVITÄT. Wie hat mich mein Studium zum Hinterfragen von allem und jedem gebracht? Hast du auch den Mut dazu? Hast du davor schon mal von Kulturwissenschaften/ Ethnologie gehört? Auch die nächsten Male wird es mit unbequemen und empowernden Kontroversen weiter gehen! LIKE & SUBSCRIBE

Instagram: https://www.instagram.com/empowern_statt_auspowern/

Website: https://kerstinthost.com

Patreon: https://www.patreon.com/kerstinthost

Intro: Onlinevideo Musik: Higher Hopes von Frametraxx

Podcast auf YouTube: https://youtu.be/djM3PYUMw4o

Quellen in alphabetischer Reihenfolge der Nachnamen:

– THEODOR ADORNO/ MAX HORKHEIMER: Die Dialektik der Aufklärung  

  https://www.youtube.com/watch?v=OeLWK1k5ix0

– DONNA HARAWAY: Situated Knowledges – The Science Question in         

  Feminism and the Privilege of Partial Perspective

– MICHEL FOUCAULT: Überwachen und Strafen

  https://www.youtube.com/watch?v=VgrQSlAKaIA

– IMMANUEL KANT: Was ist Aufklärung?

  https://www.rosalux.de/fileadmin/rls_uploads/pdfs/159_kant.pdf

– BRONISLAW MALINOWSKI: Tagebücher | Argonauten des westlichen Pazifik

– JOCHEN BONZ: Subjektivität als intersubjektives Datum im ethnografischen Feldforschungsprozess.(zum Thema Teilnehmende Beobachtung)

Weiterführendes:

https://www.youtube.com/watch?v=m81q-ZkfBm0&list=WL&index=230

https://www.youtube.com/watch?v=wghClKN9up4

https://www.youtube.com/watch?v=DEBjoteP0Wc

https://twitter.com/Ricarda_Lang/status/1488032193830084609


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.